Datenschutzerklärung I Impressum
600

Willkommen bei der AWO im Landkreis Konstanz

Leichte SpracheInformationen in Leichter Sprache






Für unseren kleinen Werbetrailer
klicken Sie bitte hier

Werbefilm

Die AWO:
Aktiv - Weitsichtig - Offen
Mitgliederorganisation, Sozialanwalt und Dienstleister


Aktuelles:

AWO Seniorenwohnanlage Gottmadingen erhält neue elektrische Tür von der GlücksSpirale (Meldung vom 06.04.2017)
Mit 10.094,91 Euro unterstützt die GlücksSpirale die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V. in Gottmadingen. Die Mittel der Rentenlotterie ermöglichten den Einbau einer elektrischen Türöffnung für den Eingang zur Seniorenwohnanlage und Begegnungsstätte in der Hauptstrasse 60. Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte Frank Eisele, Geschäftsführer der Lotto Bezirksdirektion Bodensee GmbH am 06.04.2017 einen symbolischen Scheck an Reinhard Zedler, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes. Auch Wolfgang Schroff, Vorsitzender des AWO Ortsvereins Gottmadingen, sowie  Vertreter des Ortsseniorenbeirates und des VdK waren bei der Übergabe anwesend. Gemeinsam mit den Bewohner*innen der Seniorenwohnanlage wurde bei Brezel und Sekt die neue Tür gefeiert. Die Seniorenwohnanlage wurde 1987 erbaut. Zum damaligen Zeitpunkt waren elektrische Türöffnungen noch nicht üblich. Zur Wohnanlage gehört eine Begegnungsstätte, die vom AWO Ortsverein Gottmadingen betrieben wird. Beide Häuser haben einen gemeinsamen Zugang. Immer mehr Menschen hatten Schwierigkeiten, die Wohnanlage oder die Begegnungsstätte zu betreten, da der jetzige Zugang ohne automatische Türöffnung und ohne fremde Hilfe nicht zu öffnen war. Daher wurde diese Tür nun nachgerüstet. Eine besondere Schwierigkeit stellte die bisherige Öffnung nach links hin dar, da von dieser Seite aus der rollstuhlgerechte Zugang erstellt werden musste. Daher musste eine komplett neue Tür mit einer Öffnung in die andere Richtung eingebaut werden. Im Dezember 2016 konnte die Maßnahme abgeschlossen werden.
Die GlücksSpirale unterstützt aus ihren Erlösen zahlreiche wohltätige Organisationen wie etwa die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. 
In Baden-Württemberg fließen jährlich rund 18 Millionen Euro aus Lotteriemitteln zur Förderung sozialer Projekte. Der Hauptanteil in Höhe von 14,8 Millionen Euro stammt aus dem Wettmittelfonds, den das Land aus den Reinerlösen der staatlichen Lotterien bildet. Aus der Rentenlotterie GlücksSpirale werden weitere Mittel bereitgestellt. 2016 beliefen sich diese in Baden-Württemberg auf rund 3,1 Millionen Euro für die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege.


AWO KiTa ChériDu in Konstanz eingeweiht (Meldung vom 05.04.2017)
Bereits seit Ende 2015 gibt es die AWO Kindertagestätte „ChériDu“ im Konstanzer Chérisy-Areal. Nach dem nun endlich auch der Gartenbereich fertiggestellt werden konnte, nahm die AWO dies zum Anlass für eine offizielle Einweihungsfeier am Samstag, 01.04.2017. Viele Eltern und Nachbarn der Einrichtung nutzten die Gelegenheit, die neue Einrichtung kennenzulernen.
Insgesamt 330.000 Euro betrugen die Baukosten für die neue KiTa und das Außengelände. Nach verzögertem Baubeginn und zusätzlichen Bauverzögerungen habe die neue Einrichtung zunächst als Provisorium mit einer Krippengruppe und einer Kita-Gruppe im November 2015 starten können, wie AWO-Geschäftsführer Reinhard Zedler auf der Veranstaltung schilderte. Im Juni 2016 konnte schließlich die dritte Gruppe in Betrieb genommen werden. Eine besondere Herausforderung habe der Bau des Außengeländes dargestellt, da sich hier auf Grund der schwierigen Geländesituation die Baukosten mit 120.000 Euro mehr als verdoppelt hätten, so Zedler.  „Wir haben nun ein tolles, großzügiges und naturnahes Außengelände, das so niemand bei Baubeginn erwartet hatte“, so der AWO-Geschäftsführer.
Sein Dank galt der Stadt Konstanz für die Bereitschaft, den Zuschuss zu erhöhen und sich aktiv in die schwierige Gemengelage einzubringen sowie ganz besonders der Einrichtungsleitung Simone Schlösser-Jurczyk, die Bau, Einrichtung, Einzug und Betrieb der KiTa seit Juni 2015 begleitet und geleitet habe.
Alfred Kaufmann, Leiter des Sozial- und Jugendamts der Stadt Konstanz, überbrachte in Vertretung des Sozialbürgermeisters Andreas Osner ein Grußwort. In seiner Rede hob er die Verankerung der neuen Kindertagesstätte im Stadtteil hervor und drückte seine Freude darüber aus, dass die AWO den Betrieb der neuen Einrichtung als Träger übernommen habe. Die gemeinsame Nutzung eines Gebäudes durch eine Kita und ein Studentenheim sei etwas ganz Besonderes, so Alfred Kaufmann.
Die Einrichtungsleitung Simone Schlösser-Jurczyk bedankte sich ebenfalls bei den Handwerkern und Eltern für ihre Unterstützung.
Als offizielles Einweihungsgeschenk erhielt die KiTa ChériDu vom  AWO Kreisverband Konstanz ein Bienenhotel, das vom AWO Projekt Tafelgarten in Singen angefertigt worden war.
Auf dem Foto v.l.n.r: Dietmar Johann (Vorsitzender AWO Kreisverband Konstanz), Bettina Mohr (Abteilungsleiterin für den Bereich Kitas bei der Stadt Konstanz), Alfred Kaufmann (Sozial- und Jugendamtsleiter), Reinhard Zedler (AWO-Geschäftsführer), Regina Brütsch (AWO Fachbereichsleitung)


Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen als Nachtwachen oder im Tagdienst gesucht! (Meldung vom 13.02.2017)
Die AWO sucht für die neue ambulant betreute Senioren WG in Radolfzell-Güttingen Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen als Nachtwachen oder im Tagdienst. In dieser ehrenamtlichen Tätigkeit schätzen wir Ihre Zuverlässigkeit und Freude am Kontakt mit Menschen.
Zu den Aufgaben gehört:
Unterstützung der Senioren in ihrem möglichst normalen und selbstbestimmten Alltag, Haushaltsführung
Individuelle Betreuung
Unterstützt die Gruppe bei Gemeinschaftsaktivitäten.
Sicherheitsgefühl vermitteln
Weitere Informationen finden Sie in dieser Anzeige.






Die Arbeiterwohlfahrt eröffnet am 01.04.2017 in Radolfzell-Güttingen eine neue Betreute Wohngemeinschaft für Senioren. Damit geht die AWO neue Wege und bietet eine Alternative zum Pflegeheim.

Weitere Informationen unter abw.awo-konstanz.de

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V.
Reinhard Zedler
Heinrich-Weber-Platz 2
78224 Singen
Tel: 07731 9580-11
E-Mail: zedler@awo-konstanz.de



 
Weitere aktuelle Meldungen


Die AWO Kreisverband Konstanz e.V. ist eine der großen Trägerinnen sozialer Arbeit im Landkreis Konstanz.

Wir bieten für alle Altersgruppen vielfältige und umfassende soziale Dienstleistungen und freuen uns, wenn unsere Homepage dazu beiträgt, dass Sie schneller die Informationen finden, die Sie suchen.

Als Mitgliederverband treten wir für eine sozial gerechte Gesellschaft ein.

Wir verfolgen dieses Ziel mit professionellen Dienstleistungen, ehrenamtlichem Engagement und politischer Einflussnahme.

Orientiert ist unser Handeln am humanistischen Menschenbild, das Zusammenleben in sozialer Verantwortung beruht auf den Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.




langseitelangseitelangseite
langseite
langseite
165


mann und kind

geändert: 27.04.2017



   Adresse:   

   Arbeiterwohlfahrt

   Kreisverband Konstanz 
   e.V.

   Heinrich-Weber-Platz 2
   78224 Singen
   Tel: 07731 - 95 80 0
   Fax: 07731 - 95 80 99
   E-Mail:
   info@awo-konstanz.de

Plastik am Heinrich-Weer-Platz in
                                Singen
Von September 2012 bis August 2013 war die Plastik am Heinrich-Weber-Platz "umhäkelt"
 

Leichte Sprache



www.awo-freiwillich.de


Das AWO-Sozialbarometer mit sozialpolitisch relevanten Themen:
www.awo-sozialbarometer.org

Elternservice