Datenschutzerklärung I Impressum
600

Willkommen bei der AWO im Landkreis Konstanz

Leichte SpracheInformationen in Leichter Sprache






Für unseren kleinen Werbetrailer
klicken Sie bitte hier

Werbefilm

Die AWO:
Aktiv - Weitsichtig - Offen
Mitgliederorganisation, Sozialanwalt und Dienstleister


Aktuelles:

Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums Pressemitteilung 083, veröffentlicht am 16.11.2018 - Gegen Mobbing an Schulen: Offizieller Startschuss für das Bundesprogramm "Respekt Coaches/Anti-Mobbing-Profis" (Meldung vom 19.11.2018)
Bundesfamilienministerin Giffey und Landessozialministerin Reimann treffen in Hannover mehr als 100 Respekt Coaches
Fast jede Schule in Deutschland hat Probleme mit Ausgrenzung. Außerdem häufen sich Fälle von Gewalt und religiösem Mobbing. Deshalb hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey das Programm Respekt Coaches/Anti-Mobbing-Profis ins Leben gerufen. Heute gab sie in Hannover gemeinsam mit der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Carola Reimann und der Parlamentarischen Staatssekretärin im BMFSFJ, Caren Marks den offiziellen Startschuss für die Arbeit der mehr als 200 speziell geschulten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter an aktuell bundesweit 175 Schulen. An der Veranstaltung unter dem Motto „Lass uns reden! Reden bringt Respekt“ nahmen mehr als 110 Respekt Coaches aus dem ganzen Bundesgebiet und Netzwerkpartner des Programms teil. Weiterlesen


"Wenn ich groß bin, schlag´ ich zurück" - Eine Kunstausstellung regt zum Nachdenken an (Meldung vom 16.11.2018)
Die Kunstausstellung des Frauen- und Kinderschutzhauses in Konstanz hinterließ Eindruck bei Besuchern und Organisatoren. Das Frauen- und Kinderschutzhaus der AWO in Konstanz organisierte vom 16. bis zum 27. Oktober eine berührende Kunstausstellung mit dem Titel „Wenn ich groß bin, schlag´ ich zurück“ im Bürgersaal. Ausgestellt wurden gemalte Bilder und gebastelte Modelle, die im kunsttherapeutischen Angebot der Einrichtung von Kindern von vier bis dreizehn Jahren entstanden sind. Seit 2008 nehmen Kinder des Frauen- und Kinderschutzhauses wöchentlich an einer Kunsttherapie im Atelier von Susanne Rodler teil. „Die Kinder haben das Bedürfnis, mit dem, was sie erleben und träumen, gesehen zu werden“, sagt die Kunsttherapeutin. „In der Kunst können sie sich selbst als Schöpfer erleben und sind somit nicht ohnmächtig einer Krise ausgesetzt.“ Es ginge hierbei nicht um Bewertung, sondern um Ausdruck. Dies baut das Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit der Kinder auf. Weiterlesen


Jahreshauptversammlung beim OV Radolfzell (Meldung vom 09.11.2018)
Die Jahreshauptversammlung der AWO Ortsverein Radolfzell e.V. traf am 29.9.2018 zusammen. Die Sitzung war gut besucht. Als wichtigster Punkt standen in diesem Jahr Neuwahlen an.
Hannelore Jäger wurde zum 1. Vorstand gewählt und wird auch das Amt der Kassiererin übernehmen. Louis Heyne wird zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und das Amt des Schriftführers ausüben. Gerlinde Toelke und Katharina Gätjens gehören dem Vorstand als Beisitzer an. Alle Wahlen erfolgten einstimmig und ohne Gegenstimmen. Hannelore Jäger gab einen kurzen Abriss über das bereits zurückgelegte Geschäftsjahr und wies auf die kommenden Veranstaltungen: Aktion Kinderlächeln und die Weihnachtsfeier am 5.12. im MGH hin.


Achtsamkeit und Selbstfürsorge für Eltern - eine Übungsgruppe
(Meldung vom 30.10.2018)
Elternsein ist mit Freuden, aber auch Herausforderungen verbunden, die sehr energieraubend und belastend sein können. Die Übungsgruppe ist ein erprobtes, acht-wöchiges Achtsamkeit-Meditationstraining für Eltern. Sie zielt darauf ab, den Umgang mit alltäglichem Stress zu erleichtern.
8 Termine: 9.11./16.11./23.11/30.11./7.12. und 11.01./18.01./1.02.
Kosten: 150 Euro
Weitere Informationen und Anmeldung:
https://elternschule.awo-konstanz.de/elternkurse/achtsamkeit-und-selbstfuersorge-fuer-eltern-eine-uebungsgruppe/


Selbst gepflückt schmeckt´s am besten (Meldung vom 22.10.2018)
Die Kinder und Eltern der Kita Hoppetosse und des Taka Tuka Lands hatten die Möglichkeit, drei mal im
Garten einer älteren Dame in Singen, Äpfel, Zwetschgen und Trauben zu pflücken. Ausgerüstet mit einem Leiterwagen zogen die Kinder und ihre Begleiter los, schüttelten, sammelten und pflückten Äpfel und Pflaumen und zogen dann zur Kita zurück. Der Elternbeirat verkaufte im Anschluss die Pflaumen und spendete das Geld der Kita. Die Kitas backten Apfelkuchen und waren zweimal zum Saft pressen im Tafelgarten. Mit Unterstützung der Eltern wurden dabei einmal 30 Liter und einmal 100 Liter Saft im Tafelgarten gemeinsam gepresst. Der Saft wurde wieder vom Elternbeirat verkauft, das Geld gespendet. Für alle Beteiligten war diese Aktion ein tolles Event, das allen Spaß gemacht hat. Die besonders liebenswerte Dame wurde in die Kita zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Der Saft war super lecker und die Kinder lernten dabei wo kommen die Äpfel herkommen und wie Saft entsteht. Ein besonders herzliches Dankeschön auch an die Mitarbeiter*innen des Tafelladens, die die beiden Kitas so hilfreich unterstützt und in die Kunst des Saftpressens eingeführt haben.


Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit gelten über Grenzen hinweg (Meldung vom 04.10.2018)
Vergangenen Samstag stellte der AWO Kreisverband Konstanz e.V. die Arbeit von AWO International e.V. mit einem Pavillon beim Abschlussfest der Interkulturellen Woche in Singen vor. Zahlreiche Organisationen der Integrationsarbeit und Migrantenvereine nutzten das Abschlussfest auf dem Heinrich-Weber-Platz, um mit Besucher*innen über ihre Arbeit und gelungene Integration in Singen ins Gespräch zu kommen. So auch der AWO Kreisverband Konstanz, der gemeinsam mit dem Weltladen Singen e.V. mit einem Stand über nachhaltige Entwicklung und fairen Handel auf die Schattenseiten der Globalisierung aufmerksam machte. Denn Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit - die Grundwerte der AWO  - gelten über Grenzen hinweg.
„Es war mir schon lange ein Anliegen, einmal etwas über die Arbeit von AWO International zu machen. Wir unterstützen AWO International als Mitglied schon lange und ich finde die Arbeit wirklich klasse“, beschreibt Reinhard Zedler, Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Konstanz, seine Motivation für den Stand. Weiterlesen


Autoren-Lesung mit Uli Zeller - Frau Lehmann und der Schneemann (Meldung vom 01.10.2018)
Am Nikolaustag, 6. Dezember, um 19.30 Uhr, findet in der Pauluskirche, Masurenstraße 34, Singen, eine Lesung mit Autor und AWO-Mitarbeiter Uli Zeller statt. Er liest aus seinem neuen Buch „Frau Lehmann und der Schneemann. Winter und Weihnachtsgeschichten für Menschen mit Demenz“. Das Buch steckt voller Winter- und Weihnachtsgeschichten, die in der Praxis entstanden sind. Kurze Episoden und einfache Sätze sorgen dafür, dass die Geschichten leicht verstanden werden. Auch für Menschen, die nicht von einer Demenz betroffen sind, sind die Geschichten kurzweilig und unterhaltsam. Weiterlesen


Weitere aktuelle Meldungen





langseitelangseitelangseite
langseite
langseite
165


mann und kind

geändert: 19.11.2018



   Adresse:   

   Arbeiterwohlfahrt

   Kreisverband Konstanz 
   e.V.

   Heinrich-Weber-Platz 2
   78224 Singen
   Tel: 07731 - 95 80 0
   Fax: 07731 - 95 80 99
   E-Mail:
   info@awo-konstanz.de

Plastik am Heinrich-Weer-Platz in
                                Singen
Von September 2012 bis August 2013 war die Plastik am Heinrich-Weber-Platz "umhäkelt"
 




Leichte Sprache




www.awo-freiwillich.de


Das AWO-Sozialbarometer mit sozialpolitisch relevanten Themen:
www.awo-sozialbarometer.org

Elternservice