Seniorenwohnanlagen Singen

In Singen betreibt die Arbeiterwohlfahrt 5 Seniorenwohnanlagen. Es handelt sich dabei um die:


Seniorenwohnanlage Heinrich-Weber-Platz

Heinrich-Weber-Platz 2
78224 Singen
Tel: 07731 9580-0
Fax: 07731 9580-99
Ulrich Alder: 0176 13527998
E-Mail: swa-hwp@awo-konstanz.de

Allgemeine Anfragen zu Seniorenwohnanlagen richten Sie bitte an Louis Heyne, E-Mail: l.heyne@awo-konstanz.de

Leitungs-Team: Ulrich Alder

AWO Geschäftsstelle

Zentral in der Innenstadt gelegen, profitieren die Bewohner von der Nähe zu kulturellen Einrichtungen, Geschäften und Ärztehaus.

Zentral in der Singener Innenstadt liegt der Heinrich-Weber-Platz, in der Verlängerung der Fußgängerzone. Am Platz befinden sich Cafés, ein Supermarkt, Ärzte und ein Kiosk.
Ein kurzer Weg führt zu einem Kunstmuseum, zur Stadtbücherei, in die Fußgängerzone mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und zum Bahnhof.

Im modernen Gebäude befindet sich die Begegnungsstätte Domizil, hier finden viele Veranstaltungen statt.

Jede Wohnung verfügt über eine Küchenzeile, einen eigenen Keller, Balkon oder Wintergarten und eine ganzjährig beheizte Zentralheizung.

Alle Wohnungen sind seniorengerecht. 4 Wohnungen sind behindertengeeignet.

In der Anlage befindet sich ein Büro der Arbeiterwohlfahrt, mit festen Sprechzeiten. Ein Hausmeister kümmert sich um Haus und Anlage.
Der AWO Kreisverband Konstanz hat im selben Gebäude seine Geschäftsstelle.

Eine Lebenszeichenanlage mit täglicher Kontrolle ist vorhanden. Ein Notruf kann auf Wunsch vermittelt werden.

Die AWO organisiert Freizeitangebote, Feste oder aktivierende Programme:

  • Gedächtnistraining
  • Seniorengymnastik
  • Halbtagessausflüge
  • Seniorennachmittage
  • Offener Gesprächskreis
  • Selbsthilfegruppen

Die Anlage auf einen Blick:

Baujahr: 1992

15 Wohnungen sozial gefördert – Bezug mit Wohnberechtigungsschein
7 Wohnungen freifinanziert

Wohnen: 16 Ein- und 6 Zweizimmer-Wohnungen
von 40m² – 56m²

Gemeinschaftsflächen:

  • Aufzug
  • Tiefgarage
  • Stellplätze
  • Fahrradkeller
  • Wasch & Trockenraum
  • Gruppenraum
  • Begegnungsstätte

Flyer


Seniorenwohnanlage Curth-Georg-Becker-Haus

Hadumothstr. 9
78224 Singen
Tel: 07731 181543
Fax: 07731 8279934
E-Mail: swa-cgb@awo-konstanz.de

Allgemeine Anfragen zu Seniorenwohnanlagen richten Sie bitte an Louis Heyne, E-Mail: l.heyne@awo-konstanz.de

Leitungs-Team: Ulrich Alder, Gisela Neumann

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 -12.00 Uhr

Die Anlage ist nach dem bekannten Singener Maler Curth Georg Becker benannt.
Sie liegt innenstadtnah, aber ruhig gelegen in einer Spielstraße.

Von der Hadumothstraße aus sind es etwa 10 Gehminuten bis zur Singener Innenstadt mit ihrem vielfältigen Angebot. Das moderne Haus liegt geschützt in einem verkehrsberuhigten Bereich. Vor dem Haus kann man im Sommer gemütlich sitzen und plaudern.
Mehrere Gaststätten und Cafés sind von hier aus schnell erreichbar. Geschäfte und ein Ärztehaus sind in unmittelbarer Nähe.

Im Gebäude befindet sich ein Gemeinschaftsraum, in dem regelmäßige Veranstaltungen stattfinden und der gerne als Treffpunkt dient.

Jede Wohnung verfügt über eine Küche, Dusche, Zentralheizung, Balkon und eigenen Keller. Ein Pflegebad ist im Haus vorhanden.

Alle Wohnungen sind seniorengerecht.

Ein Hausmeister kümmert sich um Haus und Anlage.
In der Anlage befindet sich ein Büro der Arbeiterwohlfahrt, mit festen Sprechzeiten.
Hier erhält man auch Marken für die Waschautomaten im Keller.

Eine Lebenszeichenanlage mit täglicher Kontrolle ist vorhanden. Ein Notruf kann auf Wunsch vermittelt werden.
Die AWO organisiert Freizeitangebote, Feste oder aktivierende Programme in der hausinternen Begegnungsstätte.

Spielenachmittag

Der Spielenachmittag findet einmal pro Woche statt. Die Termine werden mit den Bewohnern frei vereinbart. Zusätzlich wird einmal in der Woche ein Kaffeenachmittag veranstaltet. Alle 3 Wochen wird mit der Wii-Spieleconsole gekegelt.

Seniorensitzgymnastik

Jeden Dienstag 10.15-10.45 Uhr
Hierbei handelt es sich um leichte Gymnastik im Sitzen (leichte Kleidung bitte), die niemanden überanstrengt und sehr zum Wohlbefinden beiträgt.

Seniorenhalbtagesausflüge

Montags 12.00-20.00 Uhr
Mehr Informationen

Die Anlage auf einen Blick:

Baujahr: 1995

24 Wohnungen freifinanziert

Wohnen: 12 Ein- und 12 Zweizimmer-Wohnungen
von 40m² – 56m², davon 7 Wohnungen mit Stellplatz.

Gemeinschaftsflächen:

  • Aufzug
  • Fahrradkeller
  • Wasch & Trockenraum mit Automaten
  • Gemeinschaftsraum

Seniorenwohnanlage Musikinsel

Hauptstr. 9
78224 Singen
Tel: 07731 794575
Fax: 07731 7983833
E-Mail: musikswa@awo-konstanz.de

Leitung: Uschi Müller

Sprechzeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 10.00 – 11.30 Uhr

Die Anlage ist in solider Ziegelbauweise nach traditionellem Baustil errichtet.
Große Fenster mit hohem Lichteinfall gewährleisten ein helles und freundliches Wohnen.

In guter Lage direkt an der Aach, liegt die Seniorenwohnanlage.
Sowohl geruhsame Spaziergänge im benachbarten ehemaligen Landesgartenschaugelände als auch die nahen Fußgängerzonen mit sämtlichen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, kulturellen Einrichtungen usw. sind in wenigen Minuten zu erreichen.

Im Gebäude befindet sich ein Gemeinschaftsraum, in dem regelmäßige Veranstaltungen stattfinden und der gerne als Treffpunkt dient.

Jede Wohnung verfügt über eine Küche, einen eigenen Keller, Balkon und eine Zentralheizung. Ein Pflegebad ist im Haus vorhanden.

In der Anlage befindet sich ein Büro der Arbeiterwohlfahrt, mit festen Sprechzeiten (Mo und Do, 10-11.30 Uhr).
Eine Lebenszeichenanlage mit täglicher Kontrolle wird angeboten. Ein Notruf kann auf Wunsch vermittelt werden.

Die AWO organisiert Freizeitangebote, Feste oder aktivierende Programme im Gemeinschaftsraum oder Foyer.
Die AWO hat im Gebäude ihren Pflegedienst, so dass weitere Hilfeleistungen schnell und einfach vermittelt werden können.

Das Programm

  • Wöchentliche Sitzgymnastik im Foyer, Dienstags, 17-18 Uhr
  • Kaffeerunde im Gemeinschaftsraum
  • Gedächtnistraining
  • Spielenachmittag

Sonderveranstaltungen:

Vorträge, Ausflüge, Feiern

Die Anlage auf einen Blick:

Baujahr: 2003

38 Wohnungen freifinanziert
Wohnen: 5 Ein- und 23 Zweizimmer-Wohnungen
von 42m² – 59m²
sowie 10 Dreizimmer-Wohnungen (eine Wohnung hat 3,5 Zimmer)

Gemeinschaftsflächen:

  • Aufzug
  • Fahrradabstellplatz
  • Tiefgararge
  • Stellplätze
  • Wasch & Trockenraum
  • Gemeinschaftsraum

Seniorenwohnanlage Freiburgerstraße

Freiburgerstr. 3-9
78224 Singen
Tel.: 07731 24015
Fax: 07731 9760994
E-Mail: freiburgerstrasse@awo-konstanz.de

Leitung:
Birgit Weber, Sabine Hofmann

Sprechzeiten:
Dienstag: 10.00 -12.00 Uhr
Donnerstag: 14.30 – 16.00 Uhr

Etwas außerhalb in einem Wohnviertel gelegen, profitiert die Anlage von der ”grünen Umgebung”. Direkt gegenüber befindet sich ein kleiner Park, in dem man frische Luft tanken kann. Für die Bewohner finden im Sommer im Hof der Anlage u.a. Grillfeste mit Musik und Tanz statt. Eine Bäckerei und ein Supermarkt befinden sich in der Nähe. Direkt vor der Anlage ist eine Bushaltestelle, von der aus man bequem die Innenstadt erreichen kann.

Für die Bewohner steht eine Begegnungsstätte zur Verfügung, in der verschiedene Veranstaltungen stattfinden.

Jede Wohnung verfügt über eine komplett ausgestattete Küche, einen eigenen Keller, Balkon oder Terrasse und eine ganzjährig beheizte Zentralheizung.
Ein Aufzug ist vorhanden.

Alle Bäder sind mit Haltegriffen ausgestattet. Ein Hausmeister kümmert sich um Haus und Anlage.
Unser Hausmeister ist jeden morgen von 8.00 – 12.00 Uhr und Montag und Mittwoch von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Haus.

In der Anlage befindet sich ein Büro der Arbeiterwohlfahrt mit festen Sprechzeiten.

Eine Lebenszeichenanlage mit täglicher Kontrolle ist vorhanden. Ein Notruf kann auf Wunsch vermittelt werden.

Die AWO organisiert Freizeitangebote, Feste oder aktivierende Programme:

  • Mo 16.00 – 17.30 Uhr: Stammtisch
  • Di 9.30 – 10.15 Uhr: Gemeinsames Singen
  • Di 14 tägig 14.30 – 16.00 Uhr: Cafe am Dienstag auch immer wieder mit Vorträgen
  • Mi einmal monatlich 9.15 – 10.15 Uhr: Gemeinsames Frühstück
  • Do 9.30 – 10.15: Gedächtnistraining
  • Fr 9.00 – 10.00: Seniorengymnastik

In der Regel pro Jahreszeit ein Fest und diverse Ausflüge.

Die Anlage auf einen Blick:

Baujahr: 1985/86/87

Sozial geförderter Wohnraum – Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Wohnen: 56 Ein- und 34 Zweizimmer-Wohnungen
von 41m² – 62m²

Gemeinschaftsflächen:

  • Begegnungsstätte
  • Aufzug
  • Tiefgarage
  • Stellplätze
  • Fahrradkeller
  • Wasch & Trocken Automaten

Flyer:


Seniorenwohnanlage Freiheitstraße

Freiheitstraße 5
78224 Singen
Tel: 07731 3191267
Fax: 07731 9580-99
Ulrich Alder: 0176 13527998
E-Mail: swa-freiheitstrasse@awo-konstanz.de

Betreuungs-Team: Diana Stoll-Bruno, Beate Schmid, Ulrich Alder

Sprechzeiten:

• Diana Stoll-Bruno (Dipl.Sozialarbeiterin): Mo 10.15 bis 11.15 Uhr
• Beate Schmid: Di und Do 10.15 bis 11.15 Uhr
• Ulrich Alder: Mi und Fr 10.15 bis 11.15 Uhr

Allgemeine Anfragen zu Seniorenwohnanlagen richten Sie bitte an Louis Heyne, E-Mail: l.heyne@awo-konstanz.de

Beratung und persönliche Assistenz

(von Montag bis Freitag, 10.15 bis 11.15 Uhr):
Der/Die koordinierende Mitarbeiter/-in des „Wohnen mit Service“ ist regelmässig an Werktagen ansprechbar. Er/sie macht einen werktäglichen (von Montag bis Freitag) Rundgang durch die Wohnanlage und steht bei Bedarf und auf Wunsch der BewohnerInnen in dieser Zeit in der Wohnung des jeweiligen Ratsuchenden oder Büro im Erdgeschoss mit ca 14,5 m² bereit für Beratung und persönliche Assistenz.

Beratung:

  • Beratung und Hilfe bei Alltagsproblemen und -fragen, Hilfen beim Schriftverkehr
  • Beratung über Leistungen der Pflegekassen
  • Beratung bei der Versorgung mit pflegerischen Hilfsmittel

Persönliche Assistenz:

  • Die Vermittlung von ambulanten sozialpflegerischen Diensten, wie z. B. Häusliche Krankenpflege, Häusliche Pflege, Hauswirtschaftliche Hilfe
  • Die ärztliche Behandlung und Betreuung wird veranlasst, falls dies gewünscht wird.
  • Organisation allgemeiner Hilfestellung

Freizeit:

  • Die Unterstützung der BewohnerInnen oder von Ehrenamtlichen bei der Organisation und Durchführung von Angeboten für die BewohnerInnen
  • Die Organisation und Durchführung von eigenen kulturellen, informativen und geselligen Veranstaltungen / Angeboten in Absprache mit den BewohnerInnen (auch: Teilnahme von ausserhalb möglich?)

Anfallende Zusatzkosten wie Fahrtkosten oder Kosten für Lebensmittel müssen durch die jeweiligen TeilnehmerInnen getragen werden.

Kooperation mit anderen Organisationen

Wahl- und Zusatzleistungen:

Die sonstigen Wahl- und Zusatzleistungen werden in der Regel von anderen Anbietern erbracht und von der Arbeiterwohlfahrt vermittelt (z. B. 24-Stunden-Notruf, Pflege, hauswirtschaftliche Leistungen, Essen auf Rädern, Reiseangebote, etc.).
Diese Leistungen werden nach individueller Vereinbarung festgelegt und gegen zusätzliche Bezahlung erbracht und abgerechnet.
Es ist im Einzelfall zu prüfen, ob andere Kostenträger, wie z.B. Krankenkassen, Pflegeversicherung oder Sozialamt die Kosten übernehmen.

Der Inhalt dieser Website ist geschützt

Skip to content