AWO Ortsverein Gottmadingen wählt neuen Vorsitzenden

Einen Wechsel gibt es im Vorstand des AWO Ortsvereins Gottmadingen. Auf seiner Mitgliederversammlung am 18. April wurde Dr. Wolfgang Schroff zum Nachfolger von Rainer Ruess gewählt. Er ist damit ab sofort alleiniger Vorsitzender, denn auch Thomas Ostermayer trat als Vorsitzender zurück und wird zukünftig als Beisitzer im Vorstand mitwirken.
Als letzten Wunsch als Vorsitzender nannte Rainer Ruess einen behindertengerechten Zugang zur Begegnungsstätte. Dr. Wolfgang Schroff griff dies in seiner Antrittsrede auf und bekräftigte, dass er dieses Anliegen im Gemeinderat unterstützen und sich für eine Spende aus der Anneliese-Bilger-Stiftung einsetzen wolle. Als weitere Prioritäten seiner Vorstandschaft nannte Dr. Schroff die Einbeziehung der Jugend in die AWO-Arbeit. Auch ein Bürgerbus nach dem Beispiel Rielasingens, d.h. eine Buslinie, die sich in der Regel auf eine bürgerschaftliche Initiative gründet, um Lücken im öffentlichen Personennahverkehr auszugleichen, ist eines seiner Ziele.
Im Kassenbericht von Kassiererin Ingrid Mrochen waren Einnahmen in Höhe von rund 5.800 Euro und Ausgaben von rund 5.100 Euro zu verzeichnen. In der Wirtschaftskasse standen Einnahmen in Höhe von rund 23.800 Euro Ausgaben von rund 27.200 Euro gegenüber. AWO-Kreisgeschäftsführer Reinhard Zedler merkte hierzu an, dass durch die neu eingebaute Heizungsanlage bald mit einem geringeren Verbrauch und dadurch geringeren Betriebskosten zu rechnen sei.
In ihrem Sozialbericht beschrieb Ingrid Mrochen die Angebote des AWO Ortsvereins. So gebe es die monatlichen Hocks an den letzten Freitagen im Monat, mit einem Essen zum kleinen Preis und er Möglichkeit zum Kartenspielen. Gemeinsam mit dem VDK gab es einen Ausflug mit dem Bus nach Sipplingen. Der Flohmarkt auf dem AWO-Gelände werde immer beliebter. Auch die Schuldnerberatung sei sehr gefragt. Des Weiteren berichtete Ingrid Mrochen über eine Spende in Höhe von 340 Euro zu Gunsten der AWO-Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe, die sich für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche einsetzt.
Auf dem Foto von links nach rechts: Heike Stihl (Beisitzerin), Ingrid Mrochen (Kassiererin), Iris Zeller (stv. Vorsitzende), Brunhilde Hirschenberger (Beisitzerin), Dr. Wolfgang Schroff (Vorsitzender), Otmar Müller (Schriftführer), Inge Biermann (stv. Vorsitzende), Thomas Ostermayer (Beisitzer), Doris Wiggert (Beisitzer), Walter Gollent (Beisitzer), Reinhard Zedler (AWO-Kreisgeschäftsfüher)

Der Inhalt dieser Website ist geschützt

Skip to content