Kunstprojekt bei AmadeJus

Wieder einmal hat die Künstlerin Sonia Steidl ein erfolgreiches Kunstprojekt in einem Sozialen Trainingskurs der Amadejus Jugendhilfe angeboten.
Fünf Jugendliche nahmen daran teil und haben mit Begeisterung mit Ölfarben auf eine Leinwand gemalt. Für alle war es die erste Erfahrung mit diesen Materialien.
In diesem Projekt lernten alle gemeinsam, dass jeder von ihnen mit Unsicherheiten zu kämpfen hat und es Mut und Ausdauer braucht dranzubleiben und nicht aufzugeben. Das stärkt die Frustrationstoleranz und sie entwickeln Vertrauen in eigene Lösungsmöglichkeiten. Sie alle tragen Bilder mit sich herum. In ihren Smartphones und in ihren Köpfen: Erinnerungen, Ängste und Hoffnungen. Diese Bilder sichtbar zu machen entlastet und stärkt ihre Selbstwahrnehmung.
Zielgruppe:
Die Jugendlichen kommen, weil es eine Auflage vom Gericht ist. Dieses gemeinsame kreative Erlebnis von Jugendlichen verschiedener Kulturen, führt zu einem besseren Verständnis und zum Abbau von Vorurteilen. Denn sie erleben gemeinsam was sie verbindet:

  1. ihre Zweifel, ob sie es schaffen werden
  2. dass es sich lohnt mit Mut und Ausdauer dran zu bleiben.
  3. dabei üben sie Frustration und ermutigen sich gegenseitig
  4. am Ende sind sie alle Stolz auf ihre Bilder, sind stolz auf sich und stärken ihr Selbstbewusstsein.

Die Mitarbeiter*innen von AmadeJus bedanken sich ganz herzlich bei Frau Steidl, dass sie den Jugendlichen ein solch tolles Projekt ermöglicht haben.

Einige der Bilder sind unter diesem Link zu finden.

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content