Förderverein Sozialpsychiatrie unterstützt verlässlich die ambulanten Dienste

Ende Oktober lud der Förderverein für Sozialpsychiatrie im nord-westlichen Landkreis Konstanz turnusgemäß zur Mitgliederversammlung ein. Seit 18 Jahren unterstützt der Förderverein mit seinen mehr als 100 Mitgliedern die ambulanten psychiatrischen Dienste im Hause der AWO Kreisverband Konstanz sowohl finanziell als auch durch ehrenamtliches Engagement. So konnten in den zurückliegenden 2 Jahren mit Unterstützung durch zahlreiche Spenden und Sponsorengelder rund 50.000 EUR zur Weiterentwicklung und Stabilisierung der psychiatrischen Aufgaben sowie für individuelle Hilfen eingeworben und weitergegeben werden.

Ergänzend organisiert der FSP öffentliche Film- und Vortragsabende rund um das Thema Psychische Erkrankung um zu informieren, Verständnis und Akzeptanz zu fördern.

Mit der Neuwahl des Vorstandes sind nun die Weichen gestellt für eine weitere erfolgreiche Arbeit rund um das Thema Sozialpsychiatrie in Singen in den kommenden 2 Jahren.  

Gewählt wurden:
Dr. Ulf Degenhard, Nora Schlenkrich, Barbara Wagenblast, Christoph Götz-Lee, Maria Müller, Franziska Doderer, Viktoria Schneble, Werner Neidig, Tobias Bott, Bettina Hahn, Dr. Harald Vetter.
Nicht auf dem Foto: Ulrike Wittner-Hiller, Catia di Fiore.

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content