Hilfstransport in die Ukraine am 27.08.2022 voller Erfolg

Organisiert über eine Privatinitiative von ukrainischen Geflüchteten zusammen mit Helfer*innen des Unterstützerkreises UFRW sowie des Fußballvereins FC Rielasingen-Arlen, der Kolpingfamilie Rielasingen und der AWO konnte am 27.08.2022 ein Hilfstransport mit dringend benötigten Hilfsgütern beladen werden. Dank der der Unterstützung von vielen Firmen (Unterstützerkreis UFRW, FC Rielasingen-Arlen, Kirchengemeinde Aachtal, Apotheke Rosenegg, Edeka-Münchow, Maggi, Galeria Karstadt, Ivan Frischkauf Friedingen, DRK Ortsverband Gottmadingen) und der Bevölkerung konnte der Kastenwagen mit ca. 1 Tonne beladen werden und es sind noch Materialen für einen zweiten Transport zusammengekommen. Der Kastenwagen wurde über Spenden in der Ukraine von einer Privatperson angeschafft, die nun im Auftrag der Stiftung: NGO „LET’S HELP AND RESTORE UKRAINE TOGETHER“ solche Transporte als Privatinitiative durchführt.

Die Abgabe und die Beladung erfolgte an der Unterkirche St. Bartholomäus in Rielasingen und fand gleichzeitig mit einem Flohmarkt des Unterstützerkreises UFRW und Kuchenverkauf der Kolpingfamilie statt.

In der Ukraine herrscht  großer Mangel aufgrund des Krieges, denn viele Güter fehlen, viele Menschen haben ihre Arbeit verloren und der Winter steht vor der Tür.

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content