Kita Hoppetosse erfährt „Energie“

Ende Januar/ Anfang Februar 2022 hatte die AWO Kita Hoppetosse die tolle Gelegenheit, eine Mitarbeiterin der Energieagentur Konstanz bei sich in der Hoppetosse begrüßen zu dürfen.

„Energie“ als lebensnahes Thema, theoretisch und praktisch erfahren zu dürfen, war eine tolle Möglichkeit.

Die Kinder konnten gespannt den Geschichten und Erklärungen lauschen, aber auch selbstwirksam werden und ihre eigenen Ideen, Erklärungen und Gedanken rund um das Thema mit einbringen.

Beim ersten Besuch bei dem es um das Thema „Strom“ ging, durften die Kinder ihren „eigenen“ Stromkreis bauen und somit das Prinzip von Ursache und Wirkung mit ihren Sinnen erleben.

„Welche Dinge brauchen Strom?“ „Was leitet den Strom und warum?“  Diese Fragen konnten für die Kinder einfach, verständlich und doch auch mit dem Bewusstsein der Wichtigkeit dieses Themas für unser Leben vermittelt werden. Das Erkennen, wie wichtig Strom und Wärme für unseren Alltag sind, wie selbstverständlich wir einen Lichtschalter betätigen oder die Heizung aufdrehen und wie wir doch auch sparsamer und achtsamer mit diesen Ressourcen umgehen sollten.

Auch am zweiten Tag des Projekts durften die Kinder zum Thema „Wärme“ aktiv werden und mit ganzem Körper erfahren, wie man sich warmhält, was unsere Wohnung erwärmt und wie Luftteilchen sich verhalten.

Die Begeisterung und das Interesse waren sehr groß und die Kinder haben jede Menge Informationen mitnehmen können, die sie mit den Erziehern, ihren Eltern und dem Rest der Gruppe geteilt haben.

Ein tolles Projekt, die Kita Hoppetosse bedankt sich ganz herzlich bei der Energieagentur Konstanz und der Mitarbeiterin, die ihr zwei tolle Vormittage beschert hat. 

Galerie mit weiteren Fotos

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content