Mitgliederversammlung Ortsverein Gottmadingen

Einen interessanten Bericht über die Arbeit des AWO Ortsvereins Gottmadingen konnte Dr. Wolfgang Schroff als Vorsitzender bei der Mitgliederversammlung am 30.04.2016 abliefern. Vielfältige Aktivitäten wie der Betrieb der Begegnungsstätte oder die Unterstützung der Nachsorgeeinrichtung Katharinenhöhe im Schwarzwald für schwer onkologisch, hämatologisch oder kardiologisch kranke Kinder mit ihren Familien sowie für Jugendliche. Es mache allen viel Freude, in einem eingespielten Team mitzuarbeiten. Das Ehrenamt beglücke und trage dazu bei, dass die Gemeinde lebens- und liebenswert sei, so Wolfgang Schroff.
Kassiererin Ingrid Mrochen konnte von einer Erbschaft über 42.000 € berichten, die der Arbeit des Ortsvereins in Gottmadingen zugute kommen soll.
AWO-Kreisgeschäftsführer Reinhard Zedler merkte an, dass durch die neu eingebaute Heizungsanlage nicht nur ein geringerer Verbrauch und damit in den Jahren 2014 und 2015 schon ca. 7.000 € eingespart worden seien, sondern auch CO² -Austoß von ca 36 Tonnen, was 6 afrikanischen Elefanten entspricht.
Erfreulich war die Ehrung zahlreicher Mitglieder für ihr langjähriges Engagement.

Auf dem Bild sind die geehrten Mitglieder sowie aus dem Vorstand Dr. Wolfgang Schroff (ganz links) und Ottmar Müller (5. von links) sowie Reinhard Zedler (4. von rechts)

Der Inhalt dieser Website ist geschützt

Skip to content