Was tun, wenn Frauen in der Nachbarwohnung misshandelt werden?

Unter dem Motto „Nebenan knallt´s“ hängen seit Kurzem in den Hausgängen von 500 Vonovia-Wohnungen in Konstanz und der Reichenau vom AWO Frauenhaus Konstanz entworfene Plakate, die die Bewohner*innen über das Thema Gewalt gegen Frauen in Mehrfamilienhäusern informieren sollen und Verhaltenstipps und wichtige Telefonnummern zur Verfügung stellen. Gewalt gegen Frauen gibt es quer durch alle sozialen Schichten unabhängig von Religion und Herkunft der Menschen. Im Alltag kann es vorkommen, dass Bewohner*innen Geräusche aus einer Nachbarwohnung hören und sich unsicher sind, wie sie sich verhalten sollen. Verdächtige Geräusche aus Nachbarwohnungen sollten keinesfalls ignoriert werden, da es sein kann, dass das Leben einer Frau auf dem Spiel steht.

Der Südkurier hat sehr umfangreich über die Aktion informiert. Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter diesem Link: https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/was-tun-wenn-in-der-nachbarwohnung-eine-frau-misshandelt-wird-darueber-klaert-diese-plakataktion-auf;art372448,11374421

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content