Werden Sie Testungspat*in beim AWO Frauenhaus

Das AWO Frauenhaus Konstanz ist auch eine Gemeinschaftseinrichtung. Um während der Pandemie das Infektionsrisiko in unserer Einrichtung zu minimieren, werden Neuaufnahmen in einem externen Appartement aufgenommen und erst nach einem zeitnah folgenden PCR Test mit negativem Ergebnis in unserem Stammhaus untergebracht. So schafft es das AWO Frauenhaus sehr gut, Infektionen aus der Gemeinschaft herauszuhalten. Die PCR Tests werden leider nicht von der öffentlichen Hand/dem Landkreis finanziell unterstützt. Deshalb ist das Frauenhaus immer wieder auch in dieser Sache auf Spenden angewiesen. Die Ines- und Ellie Dahm Stiftung in Konstanz hat das Frauenhaus hierbei immer wieder tatkräftig unterstützt, die Pandemie dauert jedoch immer noch an. Die häusliche Gewalt nimmt zu, die Kosten des AWO Frauenhauses steigen. Um aber allen betroffenen Frauen unsere Plätze zur Verfügung stellen zu können und eine gesundheitliche Gefährdung dabei auszuschließen, benötigt das AWO Frauenhaus an diesem Punkt dringend weitere Unterstützung.
Ein PCR Test kostet 65,–€ für jede Person ab 6 Jahren. Die Organisation übernimmt das Frauenhaus in Kooperation mit dem Labor DR. Brunner und einigen Kinderarztpraxen.
Wenn Sie sich zu einer Spende für einen oder mehrere PCR Tests beteiligen möchten, rufen Sie gerne das AWO Frauenhaus Konstanz an unter 07531 15728.
Eine Spende bis zu 200,–€ ist mit Ihrem Bankauszug steuerlich absetzbar; für Spenden über 200,–€ erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.
Werden Sie „Testpate“/ „Testpatin“, unterstützen Sie den Schutz der Frauen und Kinder gegen häusliche Gewalt mit dieser praktischen und wichtigen Hilfe.

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content