Das Gute liegt so nah

Einmal pro Monat öffnet das Café im Pavillion des Emil-Sräga-Hauses für Bewohner und Besucher. Hier waren die Tische gedeckt für Fasnachtssonntag. Es ist keine öffentliche Veranstaltung – aber die Möglichkeit für die Bewohner, das Flair eines Cafés zu genießen und mit dem Besuch einzukehren – ohne dass man weit fahren muss.

Das Kopieren von Inhalten ist nicht erlaubt.

Skip to content